Menü bars
Schließen
a

Manege frei für die Abschlussvorstellung - Furioses Finale

Die Jubiläumsausgabe des Zirkusprojekts öffnete heute seine Manege für die große Abschlussvorstellung. 


Eine Woche lang haben Schüler*innen der 5. und 6. Klasse geprobt um für den großen Tag mit Publikum gerüstet zu sein. Kurz vor 10 Uhr strömten Eltern und die vierten Klassen der Fürstenwall-Grundschule Dahlenburg in die Marienauer Sporthalle, letztere ließen sich zum Glück vom einsetzenden Regen während des Fußmarschs nach Marienau nicht abhalten.

Und schon bevölkerten viele gelbe Minions die Manege. Trampolin-Sprünge, Hundedressur mit Gaststar Lucy, Jonglage und Einräder begeisterten das Publikum. Es war beeindruckend, wie geschickt und hochkonzentriert die Artisten Balance auf Schwebebalken oder Ball mit Hula Hoop-Schwüngen und Pois kombinierten.

Gaby Hinrichs und ein ganzes Team von Kolleg*innen bereiten die Show gemeinsam mit den Kindern vor. Es ist für viele das erste Mal, dass sie etwas vor öffentlichem Publikum präsentieren. Gemeinsam schaffen sie das, und die erfahrenen Zirkusartisten der 6. Klasse leiten die Novizen aus Klasse 5 ganz wunderbar an.

Das Zirkusprojekt ist ein fester Bestandteil in Marienau. Es fördert den Zusammenhalt in der Klasse, fördert die Möglichkeit, sich neue Fähigkeiten anzueignen und motorisches Können zu zeigen. Der Applaus des Publikums ist der Lohn für diese wunderbare Zusammenarbeit und es ist wirklich sehenswert. Wir bedanken uns bei den Klasse 5 und 6, Gaby Hinrichs, Gudrun Meyer, Alja Koch, Jacqueline Jänsch, Maxi Matthäi, Tomé Ruhrländer, Anica Stein und Daniela Tautorus mit Lucy.