Menü bars
Schließen
a

10jähriges Betriebsjubiläum für Saskia Liefhebber

In diesem Jahr rücken zu Beginn des Schuljahres zwei Personen in den Fokus der Marienauer Gemeinschaft: Saskia Liefhebber feiert ihr 10jähriges Betriebsjubiläum, Matthias Ratzlaff blickt auf 25 Jahre Marienau zurück - was für eine Leistung!


Im Kreis der Kolleginnen und Kollegen eröffnete Lars Humrich das Betriebsfest auf der Wiese am Marienauer Teich und übergab das Wort gleich an Marianne Kretschmer, die beiden Jubilare in einer jeweils sehr persönlichen Ansprache für ihren Einsatz und ihr Engagement würdigte: 

Saskia Liefhebber – ein Multitalent

Dass Saskia Liefhebber ein Multitalent ist, zeigte sich bereits in ihrer universitären sportlichen Ausbildung an der Sporthochschule Köln: Kanu fahren, Klettern, Rafting, Ringen, Kämpfen, Akrobatik, Inlineskating, Tae Bo und Synchronschwimmen stehen auf ihrer Ausbildungs- und Fortbildungsliste.

Dabei ist der Sport gar nicht sooo sehr ihre schulische Leidenschaft, was wir bei einer Mathematikerin aber auch gar nicht so sehr bedauern. In der Mathematik dagegen deckt sie inzwischen das gesamte Repertoire von der Unterstufe bis hin zum Leistungskurs ab.

2012 führte ihr Weg sie aus dem Rheinland geradewegs ins Schillerhaus Mitte. Wusste sie, worauf sie sich einlässt? Ein Mittelstufengang mit pubertierenden Mädchen gehört sicherlich zu den anspruchsvolleren Betreuungsaufgaben im Internat. Das bewegt sich zwischen endloser Diskussion und Drama – die Mädchen sind ‚always on stage‘. Dass sie nach 10 Jahren immer noch am Start ist, spricht für eine robuste seelische Verfassung und für eine echte Leidenschaft zur Aufgabe.

Seit 2015 übernahm sie die Stundenplanung. Eine Traumbesetzung: Wer wie Saskia Liefhebber nahezu monochrome Puzzle mit 1000 Teilen und mehr zusammenbastelt, der hat auch den Stundenplan der Schule Marienau im Griff. Und so gelingt es ihr seit langem, Wünsche nach freien Tagen und mehr zu erfüllen.

Die Wege der Kommunikation mit der stellvertretenden Schulleiterin sind kurz und lang zugleich: auf 4 km gemeinsamer Laufrunde lässt sich vieles auf kurzem Weg (Kretschmer Innenbahn – Liefhebber Außenbahn) klären.

Mangels Auslastung hat Saskia eine Reihe von Nebentätigkeiten aufgenommen: Auch hier übertrifft sie das durchschnittliche Engagement, ihre Tätigkeiten gehen weit über den durchaus üblichen Katzen-, Hunde- und Blumendienst hinaus. Zu ihrem Repertoire gehören eine Fensterreinigungs-firma, Werkzeugverleih, ein Steuer- und ein Reisebüro. Ihre letzte Umschulung war die zu einer Wasserschildkröte.

Ihr Einsatz für das Kollegium hat sie auch in ihrer Funktion als Betriebsrätin mit Engagement wahrgenommen. Für 10 Jahre tolles Engagement bedanken wir uns recht herzlich bei ihr. Und wir wünschen uns, dass sie als Niederländerin im niedersächsischen Exil noch manchen Königinnentag hier in Orange feiert!

Die Ansprache für Mattias Ratzlaff finden sie im nächsten Beitrag!